site logo

Die Sundby Sammlungen

Auf Frederik Rasch Vej finden Sie den Raschhof mit dem Gedächtnisraum des Malers Ole Magnus Rasch, der von 1822 bis 1962 auf dem Hof wohnte. Im Pibemagerhaus gibt es u.a. Ausstellungen und Sammlungen.   

Die Sundby Sammlungen bestehen aus mehreren Häusern; Bryggergården, Raschgården, Pibemagerhuset und Brohuset.

Raschgården

Das Gedächtnisraum "Raschgaarden" ist vom Maler Ole Magnus Rasch, der Pharrer-Geschlecht war, geprägt. Im Kräutergarten, der zu Raschgården gehört, gibt es eine Steinsammlung aus der Eiszeit, Steine aus der Bronzezeit und Mühlsteine.

Bryggergården

Bryggergården in Nørresundby ist das älteste Wohnhaus Nørresundbys, und es wurde 1791 nach einem Brand errichtet. Seit 1973 besteht Bryggergården aus einem Museum, wo Sie historische Interieur aus dem 19. Jahrhundert sehen können sowie eine Sammlung von Porträts früherer Amtleute, Bürgermeister und Stadträte.

Pibemagerhuset

Das Haus "Pibemagerhuset" (Haus des Pfeifendrehers) finden Sie eine Textilausstellung, Pfeifensammlung und wechselnde Ausstellungen. Im Haus sind Tonpfeifen vom Pfeifendreher Johan Adolf Rømer ausgestellt.

Brohusets kolonial 

Im früheren Kartenschalter, wo man früher die Karten für die Pontonbrüche über den Limfjord kaufen konnte, finden Sie heute ein Lebensmittelgeschäft. 
Öffnungszeiten: 1. Juli bis 31. August, mittwochs von 14 bis 16 Uhr und Feiertage.

Eingang durch den Kräutergarten, wo Sie auch das Lebensmittelgeschäft finden.

Sie dürfen gerne ein Butterbrotpaket mitbringen und dies im Garten bei den Bänken genießen.

Behinderteneinrichtung
Behindertentoilette und eine Rampe beim Eingang – nur ersten Stock ist für Rollstühle zugänglich.

Lesen Sie mehr über die Sundby Sammlungen in Nørresundby…(dänisch)