Cheyniceloves i Fårup Sommerland

Sarah Stehr an die Aalborg Küste

Foto: Sarah Stehr

Unser Sommerhouse in Hals war traumhaft.

Wir hatten vier tolle Tage in Aalborg, unser Sommerhouse in Hals war traumhaft, die Kinder waren täglich im Hauseigenen Pool schwimmen. Von unserem Haus, waren es nur wenige Gehminuten bis zum Strand, der Strand dort ist ein Naturstrand, wirklich wunderschön anzuschauen.

Die nächsten Tage verbrachten wir mit vielen Aktivitäten und leckerem Essen. Den ersten Tag verbrachten wir im Lille Vildmose Centret, dort haben wir uns das Wildtier "Museum" angeschaut und haben versucht im dort gelegenen Naturschutzgebiet Elche zu entdecken, danach ging es zum Gokart Jylland Mou, mein Mann uns unsere zwei großen Mädels hatten großen Spaß beim testen der Rennstrecke, leider konnte unser 3 jährige Sohn nicht fahren, also eher was für die großen!

Am nächsten Tag ging es dann zum Stand UP Paddeling zum Lodsens Dattee , die Liebe Grete, unsere Lehrerin dort, hat uns das SUP im nu beigebracht uns wir konnten raus aufs Wasser. Es war unser Highlight der ganzen Reise, es hat unheimlich Spaß gebracht. Wir waren zuvor noch nie auf dem Board.

Später am Abend sind wir dann hungrig von Tag zum Aalborg Street Food gefahren, absolut ein muss wenn man in Aalborg ist. Köstlichkeiten aus aller Welt kann man dort aus Foodtrucks bestellen.

Von Bürger, bis Falafel, über Asiatisch, so so lecker war es! Jeder kommt dort auf seinen Geschmack, ganz besonders der Oreo Milchshake als Nachttisch war ein Traum.

Bevor der Abend zu Ende war, haben wir uns den Sonnenuntergang am Strand angeschaut... Am nächsten Morgen, also am Tag 3 sind wir dann in den Fårup Freizeitpark gefahren.

Ein ganz toller Freizeitpark für groß und klein, die Kinder wollten gar nicht mehr heim, zum Abschluss ging es dann dort in das Hotelrestaurant und es war unglaublich lecker, super leckeres Büffet, sogar ein kleines Kinderbüffet gab es dort.

Und wenn wir schon mal beim Thema essen sind, dann kann ich noch ein tolles Restaurant empfehlen. Das Restaurant Strandvejen in Hals!

Abends hieß es dann leider Koffer packen, den an Tag 4 ging es dann wieder nach Hause. Wir hatten dort eine wirklich wunderschöne Zeit.