Grüne Läden

Grüne Läden in Aalborg

”Grüner Laden” ist eine landesweite „Diplomregelung“ für Läden und Dienstleistungsgeschäfte, die laufend für umweltfreundlichen Betrieb arbeiten, z.B. durch Verbesserung der Energie- und Entsorgungsverhältnisse und auf längere Sicht auf Umweltverhältnisse in Verbindung mit dem Warensortiment zu fokussieren.

Grüne Läden ist ein landesweites Netzwerk. Das landesweite Netzwerk für Grüne Läden hat eine Reihe von Mindestforderungen festgelegt, die die Läden nachkommen müssen, um ein Diplom als „Grüner Laden“ zu bekommen. „Grüner Laden“ umfasst eine Energie- und Umweltbestandsaufnahme vom Betrieb des Ladens und Beratung in Verbindung mit dem Auswählen des Ladens von Minimum drei Einsatzgebieten pro Jahr. Das Diplom muss jedes Jahr erneuert werden. 

Die Verbreitung von ”Grüner Laden”

Es gibt 13 grüne Läden in Dänemark, und Aalborg ist die Stadt in Dänemark, wo der Anstieg der grünen Läden am größten ist. Das Interesse, einer Grüner Laden zu werden, ist sehr groß. Im Laufe von nur sechs Monaten hatten 85 Läden in Aalborg sich „Grüner Laden“ angemeldet, und wenn alle Läden ein Diplom bekommen haben, ist Aalborg die Stadt in Dänemark, die die meisten grünen Läden hat.

Fast 100 Läden

Aalborg und Nibe haben zusammen in der Nähe von 100 grüne Läden und die Turisteninformation, VisitAalborg, ist auch zwischen den Läden, die als „Grüner Laden“ zertifizieren sind. Gravensgade ist die grüne Fußgängerstraße Dänemarks, wo die Läden gemeinsam helfen, die Idee um eine ganze Straße mit Grünen Läden in Aalborg zu realisieren, die auf klimafreundlichem Geschäftsbetrieb fokussiert.

Teilen Sie diese Seite

Grüne Fußgängerstraße in Aalborg

Am Freitag, den 16. September 2011, weihte Beigeordnete für die Technik- und Umweltverwaltung Mariann Nørgaard die erste grüne Handelsstraße in Dänemark – Gravensgade ein. 

Ökologie und lokales Essen

Erfahren Sie mehr über Ökologie und lokalen Rohwaren in Aalborg...

Økologisk i Aalborg