Nordkraft – volle Kraft auf die Kultur

Dynamisch – und mit Mut auf große Projekte. So sind die Leute von Aalborg immer gewesen. Möchten Sie ein Beispiel sehen? Dann besuchen Sie Nordkraft, einer der größten Kultur- und Aktivitätshäuser Europas. Hier warten große Erlebnisse auf Sie.

Von kohlgefeuertes Kraftwerk bis Kulturkraft…

Einmal versorgte Nordkraft die Leute von Aalborg mit Elektrizität. Heute ist es eine ganz andere Kraft die aus dem alten, kohlgefeuerten Kraftwerk in Aalborg Zentrum strömt: Kulturkraft.

Nordkraft ist zum einer des größten und am meisten imponierenden Kultur- und Aktivitätshäuser Europas umgebaut worden. Hier können Sie Theater Nordkraft besuchen, auf Konzerte in Skråen oder KUL hören, Kunstaustellungen in Aalborg Kunstpavillon und Kunsthal Nord und Filme in Biffen sehen. Sie können auch Ihres Wohlbefindendes in DGI-HUSET, Aalborg Kickboxing Klub und Sportskarate.dk pflegen. Darüber hinaus können Sie Essen und Trinken in Azzura Nordkraft oder Mumbai genießen – und den größten Zutatenmarkt Nordjütlands besuchen.  Um bloß einige der vielen Aktivitäten im 30.500 m2 großen Center zu nennen. Alle Angebote sind mit einer großen Gemeinschaftsfläche, Kedelhallen, zusammengebunden. Hier können Sie sich entspannen und das Leben genießen, als wäre Sie auf einem südländischen Markt. Oder nehmen Sie in die vielen Aktivitäten Teil. In Kedelhallen finden Sie auch der Tourist Information Aalborgs: VisitAalborg! 

Aalborg traut sich und kann

Die Verwandlung Nordkrafts erzählt auch eine Geschichte von der Entwicklung Aalborgs. Einmal eine unternehmende Industrie- und Arbeiterstadt. Heute eine international orientierte Universitätsstadt, die Ihren Gästen Kultur und Erlebnisse von höher Klasse anbietet.

Anscheinend zwei ganz unterschiedliche Versionen von Aalborg. Die doch ein Ding gemeinsam haben: Die Dynamik. Das findet Gebietsleiter Claus René Pedersen von der Kultur- und Freizeitabteilung.

-In Aalborg haben wir nie auf den Händen gesessen. Wir handeln. Deshalb zeugen wir nicht ein Kultur- und Erlebniscenter, das groß und vielfaltig, auch nach internationalen Standarden, ist zu machen, so Claus René Pedersen.

Die erste Etappe von Nordkraft wurde 2009 geöffnet. Aber es wird immer noch in den großen Räumen gebaut.

-Denn Nordkraft wird nie ganz fertig sein, weil wir uns die ganze Zeit erneuern werden. Und ich glaube, dass die verschiedene Kunst- und Aktivitätsformen in Nordkraft zusammen gehen und ganz neue und ereignisreiche Erlebnisse machen können, sagt Claus René Pedersen, der Kultur- und Freizeitabteilung in Aalborg Kommune.

Teilen Sie diese Seite

Nordkraft - Erlebniscenter

„Nordkraft ist als Erlebniscenter groß und vielfaltig - auch nach internationalen Standarden.“

– sagt Claus René Pedersen, der Kultur- und Freizeitabteilung in Aalborg Kommune.

Tourist Information in Nordkraft

Im Erdgeschoß in Kedelhallen in Nordkraft finden Sie VisitAalborg InfoCenter mit Tourist Information und Information der Aktivitäten des Centers. Seihe Touristeninformation.

Utzon Center in Aalborg

Kunst und Architektur

Aalborg blüht mit interessanten Kunsthandwerken auf, sowohl kleine und große Galerien als auch schöne architektonische Perlen.